Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

BMW R 100 RS Cafe Racer von 1977

BMW R 100 RS Cafe Racer 1977BMW R 100 RS Cafe Racer 1977

Fotogalerie

Ein Kultbike von BMW ist die RS 100, aber in unseren Augen auch ein ziemlich langweiliges Altherrenmotorrad, aber daraus lässt sich eine cooles Bike bauen. Also Skizzen erstellt, rumdiskutiert und in der Zwischenzeit bereits zerlegt. Es sollte ein klassischer Cafe Racer werden. Mal ein Einplätzer, nachdem wir ja schon einige Zweisitzer gemacht haben.  Elegant und sportlich sollte sie werden.

Wir haben sie frisch aufgebaut und auch eine neue Kupplung montiert. Lager wurden ersetzt, hochwertige LSL Lenkerstummel und ein neuer Lenkungsdämpfer sind montiert. Der toller handgenähte Sattel im Vintage-Look ergänzt die coole Optik hervorragend. Felgen und Speichen sind neu schwarz beschichtet, kurzer schwarzer Alu-Kotflügel montiert und auch sonst ist vieles erneuert. Der Jahrgang als Startnummer auf dem Heckbürzel ist natürlich das i-Tüpfelchen. Fehlt nur noch der seitliche Nummernhalter.... 

 

 Ab MFK für CHF 18'250.00

 

Wichtigste Änderungen:

- Rahmen pulverbeschichtet                                                                                - Neue Heckverkleidung

- Tank, Gabel, Gabelbrücken, und Heckverkleidung                                        - Vintage-Sattel mit braunem Echtleder

   2-farbig schwarz-glanz schwarz-matt lackiert                                                - gekürzter Gabelstabilisator

- Progressive Gabelfedern und neue schwarze Federbeine hinten              - Alu-Lenkerhalterungen, LSL Racing-Lenker, Griffe

- Vintage-Ventildeckel in schwarz                                                                        - Monza-Tankdeckel

- Mini-Blinker mit integriertem Bremslicht und Leuchte                                - Stahl-Flex Bremsleitungen

- Speichen und Felgenrand schwarz pulverbeschichtet                                 - neue Dunlop Reifen


 

Moto Guzzi 850 T5 Brat-Style von 1986

Moto Guzzi 850 T5 Brat-StyleMoto Guzzi 850 T5 Brat-Style

Fotogalerie

Die Moto Guzzi 850 T5 ist im Original keine Schönheit und war es beim Ankauf auch nicht. Sie hatte ein modifiziertes GFK-Heck, die Kontrollleuchten waren defekt, verschiedene Fussrasten, kaum etwas original, der Lack gerissen und abgeblättert aber technisch einwandfrei. Rund 59'000km standen auf der Uhr. Also Probegefahren - sie lief super - gekauft und gleich zerlegt. Ein Bike im Brat Look-Style sollte entstehen: sportlich, klassisch und flach. Dieser Stil stammt ja aus Japan von der entsprechenden Brat-Werkstatt.

Hier steht sie nun mit breitem Lenker, rotem Perleffektlack und sportlichen graumetallic Streifen. Ein kurzer Alu-Fender  haben wir zwischen die lackierten Standrohre mit neuen progressiven Gabelfedern montiert. Die Felgen sind im gleichen Grau metallic des Tanks lackiert. Gekürzte Lampenhalter mit einem klassischen Rundscheinwerfer, ein kleiner Digitaltacho hält Dich auf dem Laufenden, dein Hintern ruht auf einem flachen handgenähtem Echtleder-Sattel, der Abschluss bildet ein kleines Bremslicht.

Technisch tiptop, frisch bereift und gelagert, gesattelt, servicegepflegt. Nicht nur vor dem Café ein supercooles Bike sonder auch auf jeder Pass-Strasse ein Traum.

 

Ab MFK für CHF 16'500.00

 

Wichtigste Änderungen:

- Rahmen pulverbeschichtet                                                                                - Tank, Seitenteile 2-farbig lackiert

- Gabel, Gabelbrücken, Felgen und Blinker lackiert                                         - Alu-Schutzbleche vorne und hinten

- Tacho, Lenker und Griffe                                                                                    - Blinker, Front- und Heckleuchte

- Vintage-Sattel mit braunem Echtleder                                                             - Stahlflex Bremsleitungen

- Progressive Gabelfedern                                                                                    - Zylinderschutzbügel

- Krümmerband anthrazit                                                                                    - Reifen Bridgestone BT 45


 

BMW R 80 Scrambler von 1986

 

BMW R 80 ScramblerBMW R 80 Scrambler

Fotogalerie

Verstaubt aus einer Erbmasse ersteigert. Kilometerstand unbekannt und nicht mehr fahrtüchtigt. Aber wir sahen keinen verstauben Dreckhaufen, wir sahen vor bereits ein absolut cooles Bike. Also gekauft, zerlegt und gereinigt. Aus einer langweiligen R 80 im Strassentrimm haben wir so einen geilen, wuchtigen und bösen schwarzen Scrambler gebaut.

Am meisten stechen natürlich die grobstolligen Reifen ins Auge. Zusammen mit dem breiten Lenker macht das natürlich was her. Auch die schwarzen Felgen und die breiten Faltenbälge an der Gabel betonen den bösen Look. Das kurze Rahmenheck ist frech und bietet gerade genug Platz für Zwei. Die verbauen progressiven Gabelfedern sorgen für besseres Fahrverhalten. Mit den LED-Blinker mit integriertem Stand- und Bremslicht ist der R80 Scrambler in diesem Jahrtausend angekommen. Die schwarzen filigranen Alu-Halter für den Frontscheinwerfer sind einfach nur cool. Frisch bereift, servicegepflegt, technisch einwandfrei.

Egal ob vor dem Cafe, auf einem Feldweg oder am Strand - die BWM R 80 Scrambler ist der absolute Eyecatcher!

 

Ab MFK für CHF 12'500.00    sorry - already sold / tschuldigung - isch scho verchauft!!!!

 

Wichtigste Änderungen:

- Felgen schwarz Pulverbeschichtet                                                                               - Neuer verkürzter Heckrahmen mit Rizoma Nummernhalter

- Vintage Sattel mit schwarzem Echtleder                                                                     - gefräster Aluminium-Galbelstabilisator

- Alu-Kotflüger vorne und hinten                                                                                    - Frontleuchte lackiert

- LED Mini-Blinker mit integriertem Bremslicht und Leuchte                                    - Tacho, Lenker und LSL-Griffe

- Propeller-Tankdeckel                                                                                                     - Vintage-Ventildeckel

- Progressive Gabelfedern                                                                                               - Conti TKC 80 grobstollige-Geländereifen


 

Die fertigen Motorräder wurden toll in Szene gesetzt und fotografiert von: Daniela Guggiari dgphotography74@gmail.com